photo_2021-09-22_16-56-03.jpg

Irina Margolina

Dozentin des Kurses "Wie man einen Film sieht"

Ira ist eine erfahrene Filmkritikerin und Filmhistorikerin, lehrte an ihrer Alma Mater (St. Petersburg State University of Cinema and Television) und an verschiedenen Filmhochschulen in St. Petersburg und zog dann nach Moskau, wo sie zwei Jahre in der größtes Filmarchiv Russlands. Dort habe ich nur gemacht, dass ich mir viele seltene Gemälde angeschaut, beschrieben und sogar unbekannte Filme zugeschrieben habe. Von Zeit zu Zeit besucht Ira als Mitglied der FIPRESCI-Jury verschiedene internationale Filmfestivals. 
Sie hat viele wissenschaftliche und populäre Artikel veröffentlicht, und in diesem Herbst wird ein Buch über das Kino für Teenager veröffentlicht, in dem Ira die Herausgeberin und Compilerin ist.