top of page
18:00 „Wanja ist am Leben" von Natalia Lizorkina (Russland)
18:00 „Wanja ist am Leben" von Natalia Lizorkina (Russland)

Sa., 29. Juni

|

Kulturzentrum GOROD

18:00 „Wanja ist am Leben" von Natalia Lizorkina (Russland)

Regie und Darstellerin: Maria Agni

Zeit und Ort

29. Juni 2024, 18:00 – 19:15

Kulturzentrum GOROD, Arnulfstraße 197, 80634 München

Über die Veranstaltung

Ein Einakter über eine Soldatenmutter, deren Welt von Stimmen aus der Außenwelt erfüllt ist.


Dramatikerin:

Natalia Lizorkina arbeitet als Drehbuchautorin und Kreativproduzentin für den Film. Sie besuchte Dramatikkurse bei Evgenij Kazatschkow und Valerij Pechejkin an der GOGOL SCHOOL sowie bei Sascha Denisova an der Creative Writing School. Ihre Stücke wurden bei den größten russischen Dramatikwettbewerben ausgezeichnet. Das Stück „Wanja lebt“ (2022) ist rekordverdächtig in Bezug auf die Anzahl der Lesungen und war in den Programmen des Festivals „Echo Lubimovka“ in Tel Aviv, Belgrad, Paris und Berlin sowie beim „Lubimovka“ Festival 2022 in Almaty vertreten.


Regie und Darstellerin: 

Maria Agni


Nach der Lesung findet ein Treffen mit der Autorin des Stücks, Natalia Lizorkina, statt. Moderation von Natalia Skorochod und Elena Gordienko.


Die Lesung ist auf Deutsch mit russischen Untertiteln

Teilen

bottom of page